www.tus-haren.de
"Golden Goal ist scheiße. Man weiß nie, ob man sich noch ein Bier holen soll." (Harald Schmidt)

» Erneuter Heimsieg für die Damen 19.10.2014
TuS Haren - SpVgg Brandlecht-Hestrup 23:17 (13:5)
Schon wenige Sekunden nach Anpfiff war Pia Menke von der Rechtsaußenposition erfolgreich und brachte Haren in Führung. Mit einem Tempogegenstoß erhöhte Martina Mörker auf 2:0. In der 3. Min. konnte der Gegner auf 1:2 aufschließen. Danach war aber fünf Minuten lang Torflaute. Erst in der 8. Min. erzielte Laura Kramer per Tempogegenstoß das 3:1. Nun waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Torhüterin Verena Rosteck sorgte mit ihren Paraden (u. A. 5 von 7 Siebenmeter gehalten) für den nötigen Rückhalt in der Abwehr. Mit Tempospiel und viel Bewegung im Angriff konnten wir unsere Führung durch Tore von Pia, Annika Schmitz, Kirsten Germing und Laura bis zur 20. Min. auf 10:3 ausbauen. Beim Stand von 13:5 wurden die Seiten gewechselt.
Eigentlich wollten wir in der zweiten Halbzeit unser Spiel fortsetzten und den Gegner weiter unter Druck setzten. Aber die ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit waren recht chaotisch. Nichts lief mehr zusammen. In der 42. Min. (15:8) nahm Trainerin Franzke das Team-Time-out um die Mannschaft wieder einzunorden. Anschließend lief das Spiel dann wieder ein bisschen geordneter und die Damen zeigten im weiteren Verlauf noch einige schöne Kombinationen. Bis kurz vor Spielende haben wir unseren Vorsprung bis zum 23:14 ausgebaut. Einige Unachtsamkeiten in den letzten zwei Minuten nutzte Brandlecht-Hestrup noch zur Ergebniskorrektur. Letztendlich haben wir das Spiel verdient mit 23:17 gewonnen.

Es spielten: Annika Blohm, Verena Rosteck; Kirsten Germing (4), Eva Griep, Stefanie Griep, Inga Honnigfort, Hannah Kötter (1), Corinna Kramer, Laura Kramer (12), Pia Menke (3), Martina Mörker (2), Annika Schmitz (1).



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Zurück | Seitenanfang