www.tus-haren.de
"Golden Goal ist scheiße. Man weiß nie, ob man sich noch ein Bier holen soll." (Harald Schmidt)

» Harener Handballer verlieren zum Start in Brinkum 23.09.2014

Meppen. Während die Verbandsliga-Handballer des TuS Haren ihr erstes Punktspiel in Brinkum 23:30 (10:11) verloren, setzten sich die Weser-Ems-Liga-Damen der HSG Meppen/Twist im Heimspiel gegen den SV Holdorf mit 23:19 (11:12) durch.

In der Hitze der Halle in Brinkum stand Harens Trainer Frank Kessler nach der Leistenverletzung von Valentin Schmidt nur noch ein Auswechselspieler zur Verfügung. Nach 50 Minuten hieß es noch 19:19, doch in der Schlussphase setzte sich der Gastgeber entscheidend ab. Die Kräfte des Gastes ließen nach einem schnellen und intensiven Spiel nach, die Durchschlagskraft in der Abwehr und im Angriff fehlte am Ende.

Kessler beklagte eine schlechte Chancenverwertung. Vier verschiedene Schützen traten siebenmal vom Siebenmeterpunkt an – aber keiner traf. Dennoch war der Trainer sicher, dass sein Team mit kompletter Besetzung die Chance zum Auswärtssieg gehabt hätte.


» Quelle: noz.de, 23.09.2014



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Zurück | Seitenanfang