www.tus-haren.de
"Eher gewinnt Boris Becker noch mal Wimbledon, bevor der 1.FC Köln Deutscher Meister wird." (Günter Jauch)

» Harens Handballer führen die Tabelle an 24.09.2013

Meppen. Die Handballer des TuS Haren haben durch den knappen 32:30-Auswärtssieg beim TuS Bramsche die Tabellenführung der Landesliga Weser-Ems übernommen. Den ersten Saisonsieg gab es für die HSG Meppen-Twist, während sich die Damen des SV Dalum in der Weser-Ems-Liga mit einem Unentschieden zufriedengeben musste. Die B-Junioren des TuS Haren kassierten in der Landesliga eine Niederlage gegen die HSG Aurich/Aurich-Ost.

Die Harener Landesliga-Handballer konnten sich in erster Linie beim starken Torhüter Frank Janning und beim treffsicheren Rückraumspieler Stefan Sträche bedanken, dass sie als Tabellenführer ins Emsland zurückkehren durften. Gerade in der zweiten Halbzeit glänzte Janning mit einigen starken Paraden. Im gesamten Spielverlauf konnte sich kein Team entscheidend absetzen. In der 58. Minute stand es 30:30, ehe die Harener den Sack zumachten.

„Es war das erwartet harte, kampfbetonte Spiel. Aber mit dem verdienten Ausgang für uns, da wir mannschaftlich und in der Kleingruppe immer eine Antwort hatten“, berichtete TuS-Trainer Frank Kessler, dem es gar nicht gefällt, dass sein Team jetzt drei Wochen Pause hat. „Wir werden die Konzentration bis zum nächsten Heimspielhochhalten und weiter intensiv trainieren.“

Die HSG Meppen-Twist hätte beim 23:21-Heimsieg über die HSG Neuenburg/Bockhorn fast eine komfortable Führung noch verspielt. Zwar hatten die Gäste den besseren Start, doch dank des starken Rückraums und einem gut aufgelegten Tim Sostmann im Tor erspielten sich die Meppener eine 13:8-Pausenführung. Bis zur 45. Minute hatte das Team von Trainer Michael Grundke die Führung auf 20:12 ausgebaut, ehe die Konzentration schwand. „Der Heimsieg geht voll in Ordnung“, so Grundke, „uns ist aber klar, dass wir in anderen Spielen länger unsere Linie beibehalten müssen.“

Mit einem Punkt mussten sich die Damen des SV Dalum zufriedengeben, die bei der Heimpremiere gegen den TuS Lemförde nicht über ein 23:23-Unentschieden nicht hinauskamen. Den Gastgeberinnen unterliefen zahlreiche technische Fehler, doch zumindest die Abwehr stand sicher.

Die dritte Niederlage im dritten Spiel kassierten die B-Junioren des TuS Haren beim 28:36 gegen die HSG MTV Aurich/TuS Aurich-Ost. „Der erste Sieg lässt nicht mehr lange auf sich warten“, sah Trainer Frank Kessler dennoch eine Leistungssteigerung seines Teams. Die größten Defizite sah Kessler in der Defensive. „Der gesamte Deckungsverband muss mehr miteinander arbeiten“, bemängelte der TuS-Coach.


» Quelle: Meppener Tagespost, 24.09.2013



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Zurück | Seitenanfang