www.tus-haren.de
"Eher gewinnt Boris Becker noch mal Wimbledon, bevor der 1.FC Köln Deutscher Meister wird." (Günter Jauch)

» Nachwuchsläufer schnellste Staffel in Niedersachsen 31.08.2013

Nach der langen Wettkampfpause bedingt durch die Sommerferien konnte der Laufnachwuchs im Dörpener Sportpark endlich wieder an die Startlinie gehen. Bei den Kreismeisterschaften der Staffeln über 3 x 800 m hatten wir drei Teams gemeldet.
Zunächst gingen Sarah Schmidtmeier, Nele Heymann und Melina Hagen auf Titeljagd. Für Startläuferin Sarah war es der allererste Wettkampf überhaupt. Sie trainiert seit einigen Wochen in unserer Gruppe, zeigt großes Talent und daher haben wir sie mit-genommen. Und was sie dann auf die Bahn brachte, liess einen alteingesessenen Profi vor Neid erblassen. Gleich von Beginn an machte sie Tempo setzte sich direkt vom Rest des Feldes ab und übergab den Staffelstab mit fast 100 m Vorsprung an Nele. Tolle Leistung!!! Nele konnte in neuer Bestzeit den Vorsprung halten und lief auch deutlich schneller als geplant. Melina als Schlussläuferin musste jetzt nur noch den Vorsprung halten und der erste Titelgewinn wäre unter Dach und Fach. Genau das tat sie auch und lief mit großem Vorsprung durchs Ziel. Neben dem Kreismeistertitel und der Endzeit von 8:59 min konnten sie sich Platz drei in der niedersächsischen Bestenliste sichern.
Im letzten Lauf der Veranstaltung waren dann sowohl unsere jungen Damen als auch die Herren gemeinsam an der Reihe. Die U14 Mannschaft ging mit Startläuferin Maike Bohmann, der wiedererstarkten Emely Hagen und der in diesem Jahr stark verbesserten Sophia Albers auf die Runde. Auch für Maike war es der erste Wettkampf überhaupt. Als eigentliche Sprinterin war diese Strecke fast wie ein Marathon für sie. Trotzdem hielt sie sich genau an das, was wir ihr vorher mit auf den Weg gegeben hatten. Sie sollte in der ersten Runde im Feld mitlaufen und auf der zweiten Runde ihre Sprintqualitäten im Endspurt auspacken. Nach einer tollen Zeit von 2:50 min. übergab sie das Staffelholz an Emely Hagen. Emely hat in den letzten Wochen wieder Spaß am Laufen gefunden und trainiert seitdem nicht mehr nur das Kugelstoßen sondern dreht auch die ein oder andere Runde im Stadion. Genau dieser Trainingsfleiß machte sich nun bemerkbar. Sie lief knapp über 3 Minuten und blieb damit deutlich unter ihrer persönlichen Bestmarke. Zufrieden übergab sie an Sophia Albers. Die hatte es nun mit der Crème de la Crème des Mittelstreckenlaufes in Niedersachsen zu tun. In diesem sehr starken Feld behauptete sie sich sehr gut und lief mit einer Zeit von knapp über 2:40 min nahe an ihre Bestzeit heran. Am Ende wurden die Drei Vizemeister in einer Gesamtzeit von 8:36 min.
Professionell vorbereitet hatten wir uns für das Rennen der Jungenstaffel. Alle 100 m Stand jemand mit einer Stoppuhr und einem Plan, in welcher Zeit der jeweilige Läufer an der Marke sein musste. So wussten David Bolle, Lukas Hagen und Tim Achter zu jeder Zeit, wo sie auf der Jagd nach der neuen Bestzeit lagen und konnten entsprechend reagieren. David packte als Startläufer gleich einen Hammer aus. Nach den zwei Runden, in denen er jede geplante Zwischenzeit unterbot, übergab er den Stab nach 2:30 min an Lukas Hagen. Wahnsinn!! Lukas startete ebenfalls sehr schnell, hielt das Tempo lange, konnte aber am Ende im Endspurt nicht mehr so zulegen, wie wir es von ihm gewohnt sind. Trotzdem lief auch er schneller, als der Plan es vorgab. Nun musste Tim nur noch die zwei Stadionrunden halbwegs ordentlich nach Hause laufen, um den Sieg zu holen. Aber Tim wollte eine Superzeit laufen und ließ zu keinem Zeitpunkt seines Rennens Zweifel aufkommen. Mit einem tollen Endspurt sicherte er den Kreismeistertitel und die Endzeit von 7:47,63 min bedeutete zugleich Platz 1 der niedersächsischen Bestenliste.
Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei Lea Jansing, die als Ersatzläuferin mitgefahren ist, nicht zum Einsatz kam, aber beim Anfeuern alles gegeben hat. Lea, das war Spitze!
Bis zur Trainingspause stehen noch einige Wettkämpfe auf dem Programm. Am 14. Und 15.09. findet im Papenburger Waldstadion eines der größten Schülersportfeste im Norddeutschen Raum statt. Über 1000 Starts werden hier wieder zu sehen sein. Natürlich dürfen wir dort auch nicht fehlen.
Am 28.09. werden wir dann erstmals an einer Mannschaftsmeisterschaft teilnehmen. Hier bilden 5 Athleten ein Team, welches gemeinsam auf Punktejagd geht. In mehreren Disziplinen werden dann die erreichten Leistungen in Punkte umgerechnet und zur Teampunktzahl addiert. Wir hoffen, dass wir zumindest zwei Teams zusammenbekommen, um neben der Staffel in einem weiteren Wettbewerb einmal das Gefühl einer Mannschaft zu haben. Ansonsten sind die Leichtathleten immer als einzelne Person unterwegs. Da tut ein bisschen Abwechslung sehr gut.

Keine Angabe



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Zurück | Seitenanfang