www.tus-haren.de
"Eher gewinnt Boris Becker noch mal Wimbledon, bevor der 1.FC Köln Deutscher Meister wird." (Günter Jauch)

» Geglückte Revanche 01.03.2016
SV Dalum : TuS Haren 25:29 (10:12)

Die Handballdamen mussten am Sonntag beim SV Dalum antreten. Im Gegensatz zum Hinspiel, das mit einer klaren Niederlage (10:30) endete, waren die Harenerinnen dieses Mal von Anfang an hochkonzentriert und wollten sich auf keinen Fall noch einmal so vorführen lassen.
Die Abwehr zeigte sich sehr beweglich, die Räume wurden gut zugestellt. Zudem sorgte Torfrau Annika Blohm mit einer insbesondere in der ersten Halbzeit ausgezeichneten Leistung für den nötigen Rückhalt. Nach einem Treffer von Inga Honnigfort, die völlig freistehend vom Kreis das 1:3 für die Gäste erzielte, nahm Dalum bereits in der 6. Minute ein Team-Time-out. Haren ließ sich nicht beeindrucken und setzte den Gegner mit schnellem Spiel und schönen Kombinationen weiter unter Druck. Bis zur 15. Minute hatten sich die Gäste eine 2:6 Führung erspielt. Da auch die Gastgeber in der Defensive gut agierten hielt sich die Torausbeute auf beiden Seiten in Grenzen. Dennoch war es ein flottes Handballspiel. In den letzten fünf Minuten vor der Pause verloren die Gäste ein wenig die spielerische Linie. Dalum nutzte die kleinen Fehler und holte zum 10:11 auf. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff traf Nicole Eymann dann noch zum 10:12 Pausenstand.

Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, so richtig konnte sich keiner absetzen. In der 40. Minute wurde es noch einmal eng als Dalum zum 15:16 aufschließen konnte. Harens Damen behielten jedoch die Nerven. Die Abwehr zeigte sich nun noch entschlossener und machte es den Gastgebern schwer zum Torwurf zu kommen. Nach erkämpftem Ballgewinn wurde schnell auf Angriff umgeschaltet. Der Lohn waren fünf Tore in Folge zum 15:21 (46. Minute), was für eine kleine Vorentscheidung sorgte. Vor allem das Spiel mit den Außenpositionen lief in dieser Phase recht erfolgreich. Haren war nun die spielbestimmende Mannschaft (18:25, 20:27) und hielt Dalum bis zum Schluß auf Abstand. Nach einem guten Spiel im Angriff wie in der Abwehr siegten Harens Damen verdient mit 25:29.

TuS Haren: Annika Blohm, Rebecca Janning; Stefanie Backs (1), Sandra Bohlmann(5), Nicole Eymann (6), Kirsten Germing (4), Eva Griep (3), Stefanie Griep (1), Inga Honnigfort (2), Hanna Kötter (2), Corinna Kramer, Laura Kramer (2), Pia Menke (3)



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Zurück | Seitenanfang