www.tus-haren.de
"Eher gewinnt Boris Becker noch mal Wimbledon, bevor der 1.FC Köln Deutscher Meister wird." (Günter Jauch)

» Harens Handballer überzeugen in Jever 03.02.2015
Starke Mannschaftsleistung

Jever. Handball-Verbandsligist TuS Haren feierte einen 25:21-Auswärtssieg (11:9) bei HG Jever/Schortens. „Wir hatten auf alles eine Antwort!“, war Trainer Frank Kessler mit der Vorstellung seiner Mannschaft zufrieden.
Egal, ob Stefan Sträche in Manndeckung genommen wurde, der Gegner auf die doppelte Manndeckung setzte oder wie zu Beginn der Partie mit einer 6:0-Abwehr agierte, der TuS Haren fand immer eine Lösung. Zudem hatte der Gast mit der eigenen 6:0-Abwehr die Rückraumachse der HG mit dem starken Kreisläufer gut im Griff und ließ kaum ein Zuspiel zu. Im Zweifelsfall waren die Torhüter Frank Janning (bis zur 41. Minute) und Peter Jansen, der sofort durch starke Paraden ins Spiel fand, zur Stelle.

Haren kontrollierte das Spiel von Beginn an und lag mit bis zu drei Toren vorn. Auch die frühen Zeitstrafen (11., 13., 14. Minute) brachten die Emsländer nicht aus dem Konzept. Als Gastgeber Jever/Schortens in der 46. Minute das einzige Mal ausglich (18:18), bewahrten sie die Ruhe und spielten diszipliniert weiter.

„Wir haben verdient gewonnen und stehen zurzeit zu Recht auf dem vierten Tabellenplatz“, lobte Kessler die Mannschaft für die starke Leistung. „Aber dieser Auswärtssieg hat keine Bedeutung mehr, wenn wir am Samstag zu Hause gegen TV Langen nicht nachlegen“, sagte Kessler, dessen Team das Hinspiel 32:29 gewann.


» Quelle: noz.de, 02.02.2015



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!

Zurück | Seitenanfang